Blog Posts

Functional Movement Screen – Teil II: Evidenz

Functional Movement Screen – Teil II: Evidenz

Letztes Jahr war ich auf einer Fortbildungsveranstaltung in Berlin mit Vorträgen zum Thema Interdisziplinäre medizinische Versorgung von Hochleistungs- und Freizeitsportlern. Unter anderem wurde dort das Functional Movement Screen (FMS), welches zur Erfassung von Flexibilität, Mobilität, Haltungsstabilität und bewegungsassozierten Schmerzen dient vorgestellt. Die Vorgehensweise dieses Screeningverfahrens wurde in meinem letzten Blog Eintrag ausführlich beschrieben. Sehr interessant

Continue Reading

Functional Movement Screen – Teil I

Function Movement Screen

Der amerikanische Physiotherapeut Gray Cook der u.a. Profisportler aus den Sportarten Basketball, American Football, Golf und Tennis betreut hat in Zusammenarbeit mit Dr. Lee Burton 1997 das Functional Movement Screen (FMS) entwickelt. Ziel war es Schwächen am Bewegungsapparat frühzeitig zu erkennen, zu behandeln und somit Sportler vor Verletzungen zu schützen. Ebenso können Bewegungsabläufe gestört sein,

Continue Reading

Achten Sie auf Ihre Balance!

d268304a8ef52ec523e0aeccd30bb64c

Wie im Titel schon angedeutet geht es heute um die Balance – die Gleichgewichtsfähigkeit – und ihr Training: das Sensomotorische Training. Was verbirgt sich dahinter? In welchen Fachbereichen wird es eingesetzt? Für welche Zielgruppen? Gibt es Unterschiede bei der Anwendung?   Sensomotorisches Training bezeichnet alle Maßnahmen zur Erzeugung von Sinneswahrnehmungen mit dem Ziel die motorische

Continue Reading

Hämophilie

Die Romanows 1914

Die sogenannte „Bluterkrankheit“ gelangte durch berühmte Vertreter der europäischen Königshäuser, wie den Romanows, in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Ein Erkrankter wurde damals kaum älter als zwölf Jahre. Dank medizinischer Fortschritte gibt es heute jedoch therapeutische Standards.   Was ist Hämophilie? eine Erbkrankheit, an das X Chromosom gebunden -> Männer erkranken (auch spontane Genmutationen möglich) es fehlt

Continue Reading

Gelenkbelastung transparent gemacht

iStock_000038438334Small

Bei Gelenkschmerzen, vor allem nach Traumata und Gelenkoperationen, ist es für den Physiotherapeuten nicht einfach, die adäquate Belastung für die aktive Therapie zu finden. Es ist eine Gratwanderung zwischen Unter- und Überbelastung. Die Webseite von Orthoload (www.orthoload.com) kann uns dazu eine gute Hilfe sein. Im Beitrag von Susanne wurde dieses Jahr schon einmal auf diese

Continue Reading

Hüftimpigment, ein Thema für MT?

Shot of a young women stretching her leg. Studio shot, Isolated on white.

Patienten, die aufgrund von Arthrose Hüftschmerzen haben, sind uns gut bekannt. Sie weisen ein meist eindeutiges klinisches Muster auf, und die konservative Behandlung stellt uns vor keine große Herausforderung. Kniffeliger wird es, wenn wir es mit jungen Erwachsenen zu tun haben, bei denen der Hüftschmerz sich noch nicht über degenerativen Verschleiß erklären lässt, die aber

Continue Reading

Systematik in der Manuellen Therapie – Teil 3

5591183829_fe8471ec50_b

Um Funktionsstörungen des Bewegungssystems definieren zu können, ist eine gezielte und systematisch strukturierte Arbeitsweise notwendig. Neben der Beachtung und Beurteilung der Gelenkmechanik ist das systematische Vorgehen in der Untersuchung und Behandlung von Patienten ein weiteres  wichtiges Merkmal der Manuellen Therapie (Schomacher 2011). Nachdem im letzten Blog das systematisch an Leitfragen orientierte Vorgehen vorgestellt wurde, erfahrt

Continue Reading

Systematik in der Manuellen Therapie – Teil 2

277386361_13b04e9d98_b

Um Funktionsstörungen des Bewegungssystems definieren zu können, ist eine gezielte und systematisch strukturierte Arbeitsweise notwendig. Neben der Beachtung und Beurteilung der Gelenkmechanik ist das systematische Vorgehen in der Untersuchung und Behandlung von Patienten ein weiteres  wichtiges Merkmal der Manuellen Therapie (Schomacher 2011). Nachdem im letzten Blog der hypothetisch-deduktive Prozess vorgestellt wurde, erfahrt Ihr heute mehr

Continue Reading

Systematik in der Manuellen Therapie

8127175006_52f7cdd6e0_k

Um Funktionsstörungen des Bewegungssystems definieren zu können, ist eine gezielte und systematisch strukturierte Arbeitsweise notwendig. Neben der Beachtung und Beurteilung der Gelenkmechanik ist das systematische Vorgehen in der Untersuchung und Behandlung von Patienten ein weiteres  wichtiges Merkmal der Manuellen Therapie (Schomacher 2011). Es lassen sich dabei drei wesentliche Vorgehensweisen unterscheiden, die Euch  in den nächsten

Continue Reading

Site Footer